Top Links von dreiband-billard.de TOPLINKS: Billardbuch.de Der Billardshop für mehr. Queues Tische Kreide Pfelge Bücher DVD Videos | DBLI.de Die Deutschen Billard Ligen. Immer aktuell. Pool Snooker Carambol | Billardregeln.de Ausführlich erklärt, die Regeln für Pool Snooker Carambol | Billardlexikon.de Alle Fachbegriffe aus Pool Snooker Carambol verständlich erklärt. | Billardlinks.de Linksammlung für alles was mit Billard Pool Snooker Carambol zu tun hat. Queukauf, Tische | Billblog berichtet über Billard Snooker und Karambol und beitet mehr als jedes Online game. Wir habend ie Tabellen und den Sportergebnisdienst | Billiardliterature.com | Hier gibt es Ebooks zu allen Billardarten | Snooker | Carambol | Pollbillard | Dreiband-Billard.de | Seite von dem Autor Dr. Hüpper | Sehr informativ |
Kamui Snooker Tips
Big Points in Three Cushion by Andreas Efler
Big Points in Three Cushion by Andreas Efler
Handbuch des Billardspiels - Dreiband von Dr. G. Hüpper
Handbuch des Billardspiels - Dreiband von Dr. G. Hüpper
www.dreiband-billard.de
Unbenanntes Dokument

<<zurück | Home | Inhalt | weiter>>

Training

Nr. 38 Verschiedene Systeme - Ergänzungen
Zusätzliche Informationen zu den im Handbuch des Dreibandspiels, Bd. 2, vorgestellten Systemen.

Natürliches System – Maximales Effet über die Tischbreite

Vorbemerkungen: Eigentlich sollte ja, beim Start- und Zielpunkt, “through” gemessen werden – für praktische Zwecke kann man aber auch “opposite” verwenden, die letzte Entscheidung bringt sowieso das subjektive Feingefühl.

Maximaleffet bewirkt, abgesehen von der einfachen Winkelspiegelung, mehr als 2 Dia zusätliche Schräge - siehe Linie a - und wenn B2 dicker genommen bzw. besonders gefühlvoll gestoßen wird, kann die Längung u.U. sogar deutlich mehr als 3 Dia betragen - siehe Linie b.

Achtung
Diese Phänomene sind bei hinterher gespielten Bällen (z.B. den Quarten – im Gegensatz zu den vorher gespielten Pendlern) besonders auffällig und dementsprechend zu berücksichten.





Natürliches System – Schrägpendler


Der Abschlag nach der 2. (zur 3.) Bande kürzt, wenn die Schräge von der 1. zur 2. Bande gleich oder weniger als 2,0 Dia beträgt.er längt, wenn die Schräge mehr als 2,0 beträgt.

Beachte
a) Auf kurz abschlagenden Tischen liegt dieser Grenzbereich erst bei 2,5 Dia.
b) Wird B 2 von der anderen Seite her getroffen, der Fußbande starten) ist generell die Tendenz zum Längen ausgeprägter.

Der danach folgende Abschlag von der 3. zur 4. Bande kürzt (bzw. längt) noch stärker, wenn bereits der vorhergende Abschlag kürzte (bzw. längte).

Natürliches System
Hier für Plus-Stöße

Es soll der Antreffüunkt an der 2. Bande ermittelt werden.

Man geht aus vom Berührungspunkt mit der Kopfbande und zieht von da eine schräge Linie zum vermuteten Ankunftspunkt der 2.Bande.

Von dort wird zunächst die Schräge "gespiegelt" und dann werden nochmals ca. 2 Dia für Maximaleffet bei langsamem Stoß hinzu addiert.

Beachte:
B 2 befindet sich nahe der Kopfbande, deshalb funktioniert das Plussystem in diesem Fall schlecht.
Bemerkung zum Florida- und zum Plus-5-System

Eine Überlegung
Vielleicht sollte man als Basislinie doch nicht die Null der langen Bande wählen sondern die 00 (Scharfe Ecke)
Diese ist einerseits zwar sensibler, andererseits aber genauer anzuspielen als die Null - und wenn man sowieso mit Gegeneffet reduzieren muss, wird es dadurch sogar leichter.

Allerdings muss man sämtliche Werte für sich selbst neu bestimmen.

Hier können sie sich diese Seite als PDF-Dokument herunterladen.
Auf das Bild klickenDownload

Unbenanntes Dokument
Unbenanntes Dokument
Link mich for FREE mit: http://www.dreiband-billard.de
© alle rechte vorbehalten und Haftungsauschluss
Alle Daten auf http://www.dreiband-billard.de genießen urheberrechtlichen Schutz. Alle zitierten Schutzmarken, Warenzeichen, Produkt- und Firmennamen bzw. -logos sind das Alleineigentum der jeweiligen Besitzer.
powered by: www.billardbuch.de