Top Links von dreiband-billard.de TOPLINKS: Billardbuch.de Der Billardshop für mehr. Queues Tische Kreide Pfelge Bücher DVD Videos | DBLI.de Die Deutschen Billard Ligen. Immer aktuell. Pool Snooker Carambol | Billardregeln.de Ausführlich erklärt, die Regeln für Pool Snooker Carambol | Billardlexikon.de Alle Fachbegriffe aus Pool Snooker Carambol verständlich erklärt. | Billardlinks.de Linksammlung für alles was mit Billard Pool Snooker Carambol zu tun hat. Queukauf, Tische | Billblog berichtet über Billard Snooker und Karambol und beitet mehr als jedes Online game. Wir habend ie Tabellen und den Sportergebnisdienst | Billiardliterature.com | Hier gibt es Ebooks zu allen Billardarten | Snooker | Carambol | Pollbillard | Dreiband-Billard.de | Seite von dem Autor Dr. Hüpper | Sehr informativ |
Kamui Snooker Tips
Big Points in Three Cushion by Andreas Efler
Big Points in Three Cushion by Andreas Efler
Handbuch des Billardspiels - Dreiband von Dr. G. Hüpper
Handbuch des Billardspiels - Dreiband von Dr. G. Hüpper
www.dreiband-billard.de
Unbenanntes Dokument

<<zurück | Home | Inhalt | weiter>>

Training

Nr. 41 Einige technische Probleme

Mößlacher mit Hochstoß, der jedoch möglichst parallel zur kurzne Bande laufen soll.
Man kann ihn, neben anderen Möglichkeiten, dadurch in den Griff nekommen, dass man das Tempo mehr oder weniger stark reduziert.

Weitere Möglichkeiten:
Nur Hochstoß, kein Seiten-Effet.

Oder: Stoßhöhe niedriger, Mitte bis Tief.
Bei Höhe Mitte muss i. a. das Seiteneffet reduziert werden - Bei Tiefstoß benötigt man meist doch wieder relativ viel Rechtseffet.

Bitte testen Sie, womit Sie persönlich die zuverlässigsten Ergebnisse erzielen.

Was schlecht geht: Die Antreffdicke verringern.
Auch die Methode, die Länge des Nachfolgens und/oder die Qualität des Stoßes zu verringern, ist weniger zu empfehlen. Meist hat man dann zu wenig “Rückkehr-Wirkung” zur kurzen Bande.

Aber wie immer: Chacun á son gout.
Technick für stark gedrückte, gezogene Quartbälle

Sehr tief stoßen - sehr lang nachfolgen - weich, gleichmäßig und nicht zu kräftig stoßen - ganz ohne Effet -
höchstens ein Hauch Laufeffet selten: Gegen-Effet. Betonter Handgelenkeinsatz ist kritisch.

B 2: knapp 4/8-Treff.
Links:
Auch hier gilt,
B 1: sehr tief nehmen,
weichstoßen.
B 2: halbvoll bis 5/8.
Hier ist die Technik ganz ähnlich - nur dass dieses Mal volles Linkseffet gegeben wird.

Der Punkt an der Kopfbande, ganz knapp vor der rechten oberen Ecke, muss genau erwischt werden, sonst klappt es nicht.

Fleißig üben!
Wie kann man den Spielball möglichst "kurz"
Laufen lassen, um den in der ob. linken Ecke liegenden B 3 zu erreichen.

Abgesehen von hauchdünnen Treffen (Kontergefahr!) ist die Frage:
Gibt man besonders viel Effet, eher wenig Effet, Gegeneffet? Nimmt man Hoch- Mitte- oder Tiefstoß? Etwas flott oder zärtlich?

Machen Sie eigene Versuche.

Besonders interessant sind Gegeneffet-Stöße (im Beispiel Linkseffet), die überraschenderweise auch an der 3. Bande noch kürzen.


Hier können sie sich diese Seite als PDF-Dokument herunterladen.
Auf das Bild klickenDownload

Unbenanntes Dokument
Unbenanntes Dokument
Link mich for FREE mit: http://www.dreiband-billard.de
© alle rechte vorbehalten und Haftungsauschluss
Alle Daten auf http://www.dreiband-billard.de genießen urheberrechtlichen Schutz. Alle zitierten Schutzmarken, Warenzeichen, Produkt- und Firmennamen bzw. -logos sind das Alleineigentum der jeweiligen Besitzer.
powered by: www.billardbuch.de