Top Links von dreiband-billard.de TOPLINKS: Billardbuch.de Der Billardshop für mehr. Queues Tische Kreide Pfelge Bücher DVD Videos | DBLI.de Die Deutschen Billard Ligen. Immer aktuell. Pool Snooker Carambol | Billardregeln.de Ausführlich erklärt, die Regeln für Pool Snooker Carambol | Billardlexikon.de Alle Fachbegriffe aus Pool Snooker Carambol verständlich erklärt. | Billardlinks.de Linksammlung für alles was mit Billard Pool Snooker Carambol zu tun hat. Queukauf, Tische | Billblog berichtet über Billard Snooker und Karambol und beitet mehr als jedes Online game. Wir habend ie Tabellen und den Sportergebnisdienst | Billiardliterature.com | Hier gibt es Ebooks zu allen Billardarten | Snooker | Carambol | Pollbillard | Dreiband-Billard.de | Seite von dem Autor Dr. Hüpper | Sehr informativ |
Kamui Snooker Tips
Big Points in Three Cushion by Andreas Efler
Big Points in Three Cushion by Andreas Efler
Handbuch des Billardspiels - Dreiband von Dr. G. Hüpper
Handbuch des Billardspiels - Dreiband von Dr. G. Hüpper
www.dreiband-billard.de
Unbenanntes Dokument

<<zurück | Home | Inhalt | weiter>>

Training

Nr. 86 Paralipomena II

+ Als nächstes möchte ich Bezug nehmen auf ein kürzlich erschienenes Büchlein von N. Bünker über die Psychologie des Golfspiels (ich habe schon öfter darauf hingewiesen, dass Billard und
Golf sich in vieler Hinsicht sehr ähnlich sind).
Abgesehen von allerlei Bekanntem und deshalb nicht weiter Erwähnenswertem war es folgender Gedanke, der mich angeturnt hat.
Wenn in der Partie nicht alles so läuft wie man's gerne hätte - und wann tut es das überhaupt schon mal? - wird die Sache doch erst richtig problematisch, wenn als Folge der fortgesetzten Frustrationen durchaus verständliche psychische Gegenreaktionen einsetzen: Ärger, Wut, Enttäu-schung, Verzagtheit, Angst usw.
Es müssen auch gar nicht so große Emotionen sein, oft genügt es, dass man selbstkritisch fest-stellt, dass die Stoß-Vorbereitung überhastet wird, man anfängt zu verkrampfen usw.
Für all diese Mißhelligkeiten ist das wichtiste, dass man rechtzeitig erkennt, was da abläuft, um möglichst schnell entsprechende Gegenmaß-nahmen zu ergreifen. Dafür ist der folgende Vor-schlag hilfreich.
Stell Dir solche Situationen öfter einmal vor, pflan-ze dann vor Deinem geistigen Auge ein markantes Stop-Schild auf:

Dasselbe machst Du anschließend im Training und schließlich auch im Match, wann immer es kritisch wird oder Du ein ungutes Gefühl bekommst.
Das markante Bild wird helfen, aufmerksamer für solche Situationen zu werden, eine ganz bewusste Pause einzulegen, zu entspannen und zu über-legen, welche Maßnahmen jetzt zu ergreifen sind, (die wir im Handbuch und auf vielen Tafeln dieser Website bereits ausführlich besprochen haben).
Wenn man will, kann man das zunächst nur vorgestellte "Bild" noch verstärken, indem man in der Realwelt, d. h. wenn es darauf ankommt, eine bekräftigende Aktion hinzufügt – zum Beispiel mit den Händen auf die Oberschenkel klatscht oder, etwas dezenter, die Fäuste ballt und dabei leise sagt: "HALT."

+ Für die Älteren unter euch hätte ich einen ähn-lichen Vorschlag.
Erinnern Sie sich noch an das HB-Männchen der 60er-Jahre? Das war eine hübsch gezeichnete und animierte Zigaretten-Reklame. Immer wenn irgend etwas schief ging, wollte der unglückliche Bruno wohl vor Wut platzen.

Und dann kam regelmäßig der Spruch, den damals wirklich jeder kannte:

"Aber mein Freund, warum denn gleich in die Luft gehen, greife lieber zur HB, dann geht alles wie von selbst."

Beim Billard sollten wir in solchen Fällen aber nicht zur Zigarette greifen sondern eine kurze Pause der Entspannung und der psychischen Umorientierung einlegen.

+ November 2003: "English sport's greatest moment since 1966 (damals Gewinn der Fußball-Weltmeisterschaft). England won the Rugby World Cup with a breath-taking Jonny Wilkinson drop goal just 26 seconds from the end of a thrilling final in Sydney."

J. Wilkinson, z.Zt. der größte Sportstar in England, machte im Interwiew diese Angaben über seine Vorbereitungs-Routine vor dem Schuss:

"Ich widme mich ausschließlich der jetzt vorlie-genden Aufgabe, vergesse alles andere – Ich beruhige meine Atmung und entspanne die gesamte Muskulatur – Ich bemühe mich, genau zu zielen, ohne zu verkrampfen –
Beim Schuss selbst konzentriere ich mich primär darauf, locker und rhythmisch mit dem Fuß durch den Ball zu schwingen."


Wenn Sie das Wort Fuß durch Queuspitze ersetzen. können Sie seine Ratschläge wörtlich für das Billardspiel übernehmen. Man sieht: Die Probleme sind bei allen Sportarten, bei denen es auf Genauigkeit ankommt, die gleichen.

Unbenanntes Dokument
Unbenanntes Dokument
Link mich for FREE mit: http://www.dreiband-billard.de
© alle rechte vorbehalten und Haftungsauschluss
Alle Daten auf http://www.dreiband-billard.de genießen urheberrechtlichen Schutz. Alle zitierten Schutzmarken, Warenzeichen, Produkt- und Firmennamen bzw. -logos sind das Alleineigentum der jeweiligen Besitzer.
powered by: www.billardbuch.de