Top Links von dreiband-billard.de TOPLINKS: Billardbuch.de Der Billardshop für mehr. Queues Tische Kreide Pfelge Bücher DVD Videos | DBLI.de Die Deutschen Billard Ligen. Immer aktuell. Pool Snooker Carambol | Billardregeln.de Ausführlich erklärt, die Regeln für Pool Snooker Carambol | Billardlexikon.de Alle Fachbegriffe aus Pool Snooker Carambol verständlich erklärt. | Billardlinks.de Linksammlung für alles was mit Billard Pool Snooker Carambol zu tun hat. Queukauf, Tische | Billblog berichtet über Billard Snooker und Karambol und beitet mehr als jedes Online game. Wir habend ie Tabellen und den Sportergebnisdienst | Billiardliterature.com | Hier gibt es Ebooks zu allen Billardarten | Snooker | Carambol | Pollbillard | Dreiband-Billard.de | Seite von dem Autor Dr. Hüpper | Sehr informativ |
Kamui Snooker Tips
Big Points in Three Cushion by Andreas Efler
Big Points in Three Cushion by Andreas Efler
Handbuch des Billardspiels - Dreiband von Dr. G. Hüpper
Handbuch des Billardspiels - Dreiband von Dr. G. Hüpper
www.dreiband-billard.de
Unbenanntes Dokument

<<zurück | Home | Inhalt | weiter>>

Training

Nr. 22 Verschiedene Dessins

betr. Bögen

Wirkungsvoller Tiefstoß wenig Rechtseffet.
B1 soll zur scharfeb Ecke E gelangen mit möglichster Kürzung des Dessins.

So nicht:
a) Hochstoß, b) B2 sehr dünn mit viel Laufeffet.

Beachte: Mit Gegeneffet
geht es nur dann, wenn B1 etwas links von B2 liegt. Sofern er auf der gleichen Horizontale ist oder gar rechts von B2 liegt: ebenfalls Nein.

Sondern so:
B2 relativ dick, Tiefstoß, kräftig in die Bande hinein stoßen. Die Bogenwirkung von der 1. und 2. Bande ausnutzen.
Wie kürzen?

So nicht:
Durch Hochstoß.

Sondern so:
Bogenzieher mit wenig Laufeffet oder sogar ohne Effet -
Eventuell sogar mit Gegeneffet (hier Rechts-Effet).

Das geht ganz gut, um zu Punkt A zu gelangen.

Aber: Mit Gegeneffet bremst der Spielball stark ab - es klappt daher nur auf schnellem Tisch oder mit sehr starken Stoß.
Besser von Gelb als von Rot spielen?

Obwohl B2 sehr dünn genommen werden muss, - vor allem bei Pos. B - ist dieser Stoß leichter zu kontrollieren, als wenn man den Roten als Anspielball wählt, denn der steht bandennah (schlecht) und ist außerdem weiter entfernt.

B1: ca. 2 Punkte Lauffeffet (1 bis 3 P.)
B2: hauchdünn.
Beachte hinsichtlich der Pos. von B3: Man sollte keinen steileren Lauf von B1 einplanen als bis zur Mitte der Kopfbande.

Konterausschaltung-
Täuschung

Um B2 zur Verteidigung von der Kopfbande, will man ihn dicker treffen. Aber der gestrichelte Weg ist gar nicht möglich. Bereits bei halbvollem Treffen passiert B2 zwischen B3 und Kopfbande.

Bei sehr dünnem Treffen besteht eher die Gefahr, dass B2 den B3 nach nur 1 Bande kontert (Strichpunktlinie).

B1: leichter Hoschstoß, ohne bzw. wenig Gegeneffet.

Konterauschaltung

Auch hier gilt:
"B2 steil drücken" geht nicht, er kommt auch bei fast vollem Treffen meist zu weit seitlich ab.

Wichtig ist aber, dass B2 bei X vorweg läuft - und dazu benötigt man - abgesehen von recht vollem Treffen des B2 - einen klassichen Jab-Stoß-Stoß zwecks anfänglicher Verzögerung des B1, der anschließend infolge viel Laufeffets an den Banden dennoch genügend Tempo aufnimmt, um zu B3 zu gelangen.,

Hier können sie sich diese Seite als PDF-Dokument herunterladen.
Auf das Bild klickenDownload

Unbenanntes Dokument
Unbenanntes Dokument
Link mich for FREE mit: http://www.dreiband-billard.de
© alle rechte vorbehalten und Haftungsauschluss
Alle Daten auf http://www.dreiband-billard.de genießen urheberrechtlichen Schutz. Alle zitierten Schutzmarken, Warenzeichen, Produkt- und Firmennamen bzw. -logos sind das Alleineigentum der jeweiligen Besitzer.
powered by: www.billardbuch.de